So läuft das Event ab

  • Gefahren wird auf der Plattform von Project Cars 2.
  • Das ganze Event wird live auf YouTube übertragen.
  • Das gesamte Battle umfasst 4 Rennen, mit jeweils einem 10-minütigem Quali und anschließend 20-minütigem Rennen.
  • Am 10.02.2019 ab 18:00 Uhr öffnet dann die Rennlobby pünktlich für die letzte halbe Stunde Training!
  • Ab 18:30 Uhr startet das Event mit dem ersten 10-minütigen Qualifying. Vor jedem der vier Events gibt es ein weiteres Qualifying.
  • Insgesamt werden drei Podeste vergeben:
    • Die drei besten Fahrer
    • Die drei besten Mix-Teams
    • Und natürlich die Hauptsache: den Sieger der Clubs für diesen Abend
  • Aus dem Ergebnis des ersten Rennens werden die Mix-Teams gebildet. Der Beste aus dem Team Slow-Mover mit dem letzten aus dem Team ESR usw.
  • Die Punktevergabe pro Rennen ergibt sich aus den normalen Slow-Mover-Wertungen.
  • Das Live-Ranking kann hier verfolgt werden.
  • Für alle Rennen gelten die folgenden Regeln:
    • Regeln und Strafen: AN
    • Strafen f. Verlassen der Strecke: AUS
    • Durchfahrtsstrafen: AUS
    • Boxenausfahrtsstrafe: AN
    • Wettbewerbslizenz: AN

Rennen #1 (ESR)

Das erste Rennen des Abends führt uns nach Fernost, genauer nach Japan. Mit dem Klassiker Ford Escort RS 1600 Racing muss die technisch anspruchsvolle Strecke von Sportsland SUGO bewältigt werden - und das Ganze im Standard-Setup. Das verspricht enge Kämpfe auf der Strecke und jede Menge Action für die Zuschauer.

Renndatum: 10.02.19 / Startzeit: 11:00 Uhr / Zeitverlauf x 5 / 2 Wetterslots: Bedeckt & Sonnig, synchron zum Rennen / Stehender Start


Rennen #2 (ESR)

Weiter geht es in die Wüste der USA. Auf dem traditionsreichen Kurs von Laguna Seca ist die Ginetta G40 GT5 das Auto der Wahl. Diesmal können sich die Renningenieure austoben und versuchen das perfekte Setup für den schwierigen Kurs zu finden.

Renndatum: 10.02.19 / Startzeit: 17:00 Uhr / Zeitverlauf x 5 / 2 Wetterslots: Sonnig & Bewölkt, synchron zum Rennen / Stehender Start


Rennen #3 (Slow-Mover)

Wir starten ein Ferrari Cup-Event mit dem 488 Challenge, wo die Fähigkeiten des Fahrers im Focus stehen. Also Standard-Setup erzwingen! Wer bremst später? Wer hat mehr Schwung auf dieser dynamischen Strecke in Mugello? Das wird ein tolles Rennen.

Renndatum: 10.02.19 / Startzeit: 16:00 Uhr / Zeitverlauf x 5 / 2 Wetterslots: Klar & Wolkig, synchron zum Rennen / Stehender Start


Rennen #4 (Slow-Mover)

Alle Frontkratzer der Touringwagen-Klasse sind erlaubt - der BMW nicht!
ACHTUNG: es ist mit hoher Wahrscheinlichkeit mit leichtem Regen zu rechnen. Denkt bitte an eure

Boxenstrategie.

Renndatum: 10.02.19 / Startzeit: 8:00 Uhr / Zeitverlauf x 5 / 2 Wetterslots: Heiter & Leichter Regen, synchron zum Rennen / Stehender Start


Wir versuchen zeitnah am gleichen Abend die Ergebnisse darzustellen. Bitte bleibt für eine sportliche Auswertung und Ehrungen in der Lobby. 

Bitte fahrt nicht mit der Brechstange oder mit dem Messer zwischen den Zähnen und gebt aufeinander acht. Und sollte doch mal etwas passieren, denkt bitte daran den Blutdruck flach zu halten, denn keiner von uns ist ohne Fehler und dem Verursacher eines Unfalls tut es wahrscheinlich mindestens genauso leid wie den Betroffenen.

Alle Fahrer sind hier auf sehr hohem Niveau unterwegs und sicher grundsätzlich vorsichtig.

Für alle Teilnehmer gilt der Ehren-Codex und sämtliche für diese Veranstaltung anwendbare Regeln der

Slow-Mover. Daher bitte ich alle Teilnehmer, also Fahrer und Moderatoren sich mit dem Regelwerk vertraut zu machen. Für diese Veranstaltung nicht zutreffende Passagen bitte einfach ignorieren.

Wenn wir von 10 Minuten Quali, 20 Min Rennen und 10 Min Pause ausgehen sowie die Lade- und Nachlaufzeiten des Games  berücksichtigen sind wir bei 45 - 50 Min pro Event. Also nehmt euch für den Abend mit Auswertungen und Ehrungen 3,5 bis 4 Stunden Zeit. Die Ehrungen sind fester Bestandteil des Abends.